Nach der K.O.-Runde gestern mit dem Fahrrad auf Amrum waren heute Alternativen gefragt. Wir haben uns für den ÖPNV entschieden und das hat super funktioniert.

Von Klanxbüll, dem nächsten Bahnhof von der Ferienwohnung aus, ging es mit der Bahn nach Westerland. Dort haben wir uns kurz zu möglichen Zielen bei der Touristeninformation am Bahnhof beraten lassen, haben eine Tageskarte für den Bus gekauft und los ging es.

Von Norden nach Süden haben wir an folgende Stationen halt gemacht:

List/Hafen: Natürlich mit Gosch

Westerheide Blidsel: Weg durch die (Wander-) Dünen zur Westküste

Kampen Mitte: Uwedüne und Rotes Kliff

Keitum Mitte: viele tolle Häuschen

Rantum Nord: Hafen

Hörnum Hafen: Leuchtturm und Panormablick nach Föhr und Amrum

Das Morsum Kliff stand auch noch auf dem Plan, aber es war dann doch zu spät bzw. mit dem Bus nicht mehr erreichbar. Trotzdem haben wir mehr geschafft, als die Dame in der Touristeninfo für machbar gehalten hat.

Die Busse waren super pünktlich. Das war wichtig für diverse Anschlüsse. Die Ärzte müssen seinerzeit auch mit dem Bus auf Sylt unterwegs gewesen sein. „Ich will zurück nach Westerland.“ kann nur daher stammen, dass alle Buslinien am ZOB in Westerland starten bzw. enden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.