Auf dem gestrigen Rückweg ist uns eine mächtige Burganlage ins Auge gerückt. So entstand unser heutiges Ausflugsziel mit Burgbesuch, Sessellift, Altstadtwanderung, zwei kleinen Orgelkonzerten und Abendessen in einem 600 Jahre alten Restaurant.

Begleitet von den Klängen der größten Freiorgel der Welt mit fast 5.000 Pfeifen die bis zu 10km weit zu hören sind, fahren wir der Panormabahn auf die Festung. Umgeben von dicken Mauern geht es durch schmale Flure, enge Treppen und unterirdische Gänge kreuz und quer durch die Festung.

Im Gefängnis erfährt man etwas über deren Insassen und Alltag, auf den Türmen hat man tolle Sicht auf die Berge Tirols und in der Waffenkammer gibt es aufpolierte Rüstungen und alte Kanonen zu sehen.

Als nächstes Ziel ist der nahegelegene Sessellift gesetzt. Wir schweben fast geräuschlos und sehr entspannend auf 1.200m ins Kaisergebirge. Die Fahrt dauert ca. 30min und bietet einen fantastischen Ausblick. Unter uns ist das Rauschen kleiner Bäche zu hören und wieder einmal sind wir froh über diese luxuriöse Art einen Berg zu erreichen. Oben angekommen drehen wir eine kurze Runde, genießen die Aussicht und amüsieren uns über die Alpakas auf der Weide.

Wir verlassen den Berg wieder über den Sessellift und gleiten zurück ins Tal. Wir beschließen den Ausflug mit einem Bummel durch die kleine Altstadt von Kufstein und lauschen ein zweiten Mal der Freiorgel. Lecker zu Abend essen wir im Auracher Löchl, einem 600 Jahre alten Restaurant mit einer aufregenden Geschichte und der angeschlossenen größten Gin-Bar der Welt. Leider bleibt keine Möglichkeit sich durch die 850 Sorten Gin zu probieren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.