Südlich von Beeskow liegt dieser See für dessen rund 9km Umrundung man ungefähr 160min einplanen sollte.

Ein Tipp für die dunkle Jahreszeit: Früh genug starten oder eine Taschenlampe für den Fall des Falles mitnehmen. Ich hatte mich diesmal etwas verplant, was aber zu einer Nachtaufnahme mit Sternenhimmel führte.

Start der Tour ist ein Parkplatz ca. 50m hinter der Einfahrt zum Campingplatz „Am Großen Mochowsee“. Über den Campingplatz geht es dann auch direkt zum Wanderweg. Ich starte nach links. Über eher schmale Weg mit hoher Böschung auf der linken Seite geht es an kleinen Privatstegen in Richtung Süden.

Das ist wieder einer der See, wo es ziemlich unmittelbar am Ufer entlang geht. Das Ufer ist teils stärker bewachsen und fällt teilweise stark in Richtung Wasser ab.

Auf der Westseite ist der Weg größtenteils als Höhenweg oberhalb des Wasser angelegt.

In Richtung Norden geht es dann in einem größeren Bogen erst vom See weg und dann in Richtung See zurück.

Die Wege sind hier streckenweise etwas breiter. Am Ostufer angekommen werden sie durch den Wald wieder schmaler.

Die Tour zum Nachwandern unter https://www.komoot.de/tour/282528577?ref=wtd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.