Rund 9,2km in 3:40h bei 110min reiner Laufzeit, weil es wirklich ein schöner See ist, bei dem viel beobachten kann.

Der Haussee der Feldberger Seenlandschaft liegt in einem Naturschutz in Mecklenburg-Vorpommern. Etwas mehr als die Hälfte des Weges führt auf schmalen Waldwegen direkt am Wasser entlang. Die Uferzone ist teils dicht bewachsen, aber der See ist immer gut einsehbar.

Mein Ausgangspunkt ist ein kleiner Parkplatz. Von dort geht es an einem Feld entlang zu einer Treppe, die bergab auf einen kleinen Pfad führt. Dieser endet auf dem eigentlichen Wanderweg. Hierbei sind rund 50m Höhenunterschied zu überwinden. Muss man wissen, denn am Ende muss man hier auch wieder hoch. Alternativ in Feldberg parken und von dort starten und enden.

Aber zirka der Hälfte des Ostufers bis in etwa zur Hälfte des Weges am Westufer führt der Weg durch den Ort Feldberg. Es geht durch den Kurpark, vorbei an Verleihstationen für Boote, Wasserteter usw., an Biergärten mit Wasserblick und durch den Ort selbst. Es geht auch entlang von diversen Bootshäuschen, die ich in dieser Vielzahl noch an keinem anderen See entdecken konnte.

Im Süden kann man den Weg an der Hauptstraße verlassen und ein Stück über eine schmale Steganlage an den Bootshäuser entlang wandern.

Ab hier geht es dann auch wieder auf Asphalt weiter bis zum nächsten Highlight. Bis dahin gibt es immer wieder schöne und abwechlungsreiche Ansichten des Sees und auch ein paar Tiere zu entdecken: Pferde, Rinder und Schafe.

Ungefähr bei zwei Dritteln des Weg am Ostufer gibt es einen schönen Aussichtspunkt mit Blick auf den Nachbarsee den Breiten Luzin.

Auf den letzten Metern geht es vorbei am Bundesstützung Wasserski, der Teil seiner Übungsanlagen im See hat. Viele bunte Bojen und Sprungschanzen.

Zum Schluss geht es wieder die 50m bergauf und vorbei am großen Reinhard-Barby-Gedenkstein zurück zum Ausgangspunkt.

Die Tour zum Nachwandern unter https://www.komoot.de/tour/194378380?ref=wtd

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.