Der Mündesee ab Angermünde mit 8,1km in drei Stunden bei 93min reiner Laufzeit.

Los geht es auf einem kleinen Parkplatz in der Nähe der Seepromenade, die gut besucht ist. Nach links starten wir die Runde. Es geht auf asphaltiertem Weg an Steinskulpturen direkt am Wasser entlang.

Der Weg entfernt sich nach einer kurzen Weile immer mehr vom Ufer, um dann nach einer Kurve direkt vom See wegzuführen. Am Ende des Weges geht es nach rechts ein Stück an der Straße entlang und kurz vor dem Bahnübergang wieder nach rechts. In einem großen Bogen geht es einen kleinen Hügel hinauf, wo man in einiger Entfernung den See fast komplett überblicken kann. Am Ende des Bogens führt der Weg zurück zum Nordostufer. Hier geht es dann auf schmalen unbefestigtem Weg wieder direkt am See weiter.

Bei Dobberzin geht über eine der vielen Brücken mit Zu- und Abflüssen des See und nach links wieder ein kleines Stück an der Straße bis zu einer abermals asphaltierten Strecken. An kleinen und schmalen Grundstücken geht es südlich des Sees weiter, der hinter den Grundstücken auf der rechten Seite immer mal wieder zu sehen ist. Der Weg schlängelt sich dann durch eine Siedlung und irgendwann zeigt ein Wegweiser den Weg zur Seepromenade.

Auf der Promenade geht es wieder an den Steinskulpturen und direkt am See bis zur der schmalen Gasse an der die Tour gestartet ist.

Die Tour zum Nachwandern unter https://www.komoot.de/tour/346385457?ref=wta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.