Nachdem ich immer wieder Empfehlungen für den Besuch der Beelitzer Heilstätten bekommen habe, war ich nun endlich auch mal da.

Ich unterlag einer Weile der irrigen Annahme, dass man das Gelände nur im Rahmen einer Fototour besuchen kann und die war immer ausgebucht. Erst im Austausch mit Freunden bekam ich die Info, dass man auch vor Ort Führungen machen könnte und über einen Baumkronepfad auch dicht an ein Gebäude herankommen würde.

Mit Hilfe der Internetseite baumundzeit.de und einem kurzen Mailaustausch war mein Tagesausflug geplant.

Besucht habe ich das Alpenhaus und die alte Chirurgie. Es ging rund um den Frauenpavillion mit kurzen Einblicken und natürlich über den Baumkronenpfad. Ich habe mir auch Zeit für eigene Erkundungen genommen und so war der Tag auch schnell rum.

Für das nächste Mal steht noch die Drei-Gebäude-Tour aus.

Fazit: Meinerseits die klare Empfehlung zum Besuch. Wer „Lost Places“ mag, wird hier voll auf seine Kosten kommen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.