Kurzer See für einen heißen Tag mit Bademöglichkeiten auf 5,5km in 1:45h bei 67min reiner Laufzeit.

Der Obersee liegt bei Lanke und ist schon das dritte mal unser Ziel. Heute zum ersten Mal mit vollständiger Dokumentation. Im Sommer bei schönem Wetter gestaltet sich die Suche nach einem Parkplatz etwas aufwendiger und teils kostenpflichtig.

Wir starten auf einem Parkplatz etwas abseits. Es geht zur kurzen Ostseite des Sees. Da wir den Badestopp am Ende machen wollen, geht es nach links und vorbei am Seeschloß. Am Südufer gibt es einen schmalen Weg, der zwischen Ufer und Leitplanke zur Straße nach Westen führt. An der Autobahnbrücke endet der Weg. Auf dem breiten asphaltierten Radweg geht es neben der Straße bis nach Ützdorf.

In den Weg hinter dem Jägerheim, der nach rechts führt, biegen wir ab. Entlang an ein paar Waldgrundstücken folgen wir dem Weg bis zu einer Gabelung, an der auch eine Karte steht. Hier rechts halten. Nach ein paar Metern enden auch die Grundstücke und der Wald ist nun auf beiden Seiten des Weges zu sehen.

An der nächsten Kreuzung rechts abbiegen und an der direkt folgenden Weggabelung auch rechts halten. Es geht weiter durch einen schönen Wald und auf breiten Weg nach Osten und zurück zum See.

Vor der Autobahn geht es bergab und dann auch wieder bergauf. Unter der Autobahnbrücke hat man dann wieder einen schönen Blick auf den See in seiner ganzen Ausdehnung.

Am Ufer geht es nun weiter. Hier gibt es ein paar kleinere Badestellen. Die große Badestelle mit Steg wartet dann kurz vor Ende des See mit Blick auf das Seeschloss auf uns.

Nach Badestelle folgt wieder die Straße, die wir vom Hinweg kennen. So geht es zum Parkplatz und damit zum Ende der Runde.

Die Tour zum Nachwandern unter https://www.komoot.de/tour/813831414?ref=wta

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.