Ich beginne mit einer guten Nachricht. Ich habe heute Vormittag ein paar Seen gefunden zu denen es noch keine durchgeführten Umrundungen auf der Wanderkarten-Internetseite gibt, die ich nutze. Ein so erstellte Tour sind wir dann heute auch gewandert. Die Strecke war 5,5km lang und ist in 1,5h zu schaffen. Da es zahlreiche tolle Ecke zum Stoppen und Geniessen gibt, gerade wenn die Sonne untergeht, sollte man mehr Zeit einplanen.

Der See liegt bei Heinersdorf, östlich von Berlin, in der Nähe von Müncheberg. Parken kann man am besten in der Straße „Am Tierpark“. Von dort gelangt man zum Heimattiergarten Heinersdorf, einem kleinen Tierpark für den auch kein Eintritt zu zahlen ist.

Hinter den Gehegen geht es direkt auf den Rundweg, der erfreulicherweise immer direkt am Wasser entlang führt. Mal sehr dicht, mal mit etwas Abstand, aber immer in Sichtweite.

Das Wasser ist sauber und klar. Frei zugängliche Stege ermöglichen an unterschiedlichen Stellen den direkten Blick über den See.

Ca. 750m vom Tierpark entfernt gibt es eine Badestelle mit Liegewiese und kleinem Sandstrand.

Am nordwestlichen Ufer gibt es eine zweite Badestelle, die von Behlendorf erreichbar ist.

Der Wanderweg ist gut ausgebaut, breit und auch mit dem Fahrrad zu meistern. Wir haben unterwegs vier „bemannte“ Pferde getroffen. Die „Hinterlassenschaften“ auf den Wegen deuten an, dass hier desöfteren Pferde unterwegs sind.

Der südliche Teil des Weges führt an einer Straße entlang. Kurz vor dem Ort gibt es eine Brücke. Von dort hat man einen schönen Blick auf den Großen und Kleinen Heinersdorfer See.

Die Tour zum Nachwandern unter https://www.komoot.de/tour/109577705?ref=wtd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.