Heute wieder eine selbstgebaute Tour. Für schlechtes Wetter ideal, weil sie relativ kurz ist. Knapp 5km in einer Stunde reiner Laufzeit und 80 Minuten mit Stopps. Beide Seen liegen in der Nähe von Tiefensee, ungefähr auf halber Strecke zwischen Werneuchen und Bad Freienwalde.

Die Seen sind eher klein und auf einen Blick überschaubar. Der Weg zu den Seen ist in etwa so lang, wie der Weg um die Seen selbst. Es geht nicht direkt am Ufer entlang und beide Seen sind nur an wenigen Stellen zugänglich. Der Wege sind breit und weitgehend trittfest.

Kleines Highlight: Am Anfang bzw. Ende steht ein kleiner „Lost Place“: ein Feldsteinhaus ohne Dach und Fensterscheiben. Direkt daneben scheint ein kleiner und alter Friedhof zu liegen.

Biesow ist ein sehr alter Ort mit Dorfkern aus dem 14. Jahrhundert. Ein paar Häuser scheinen noch aus der Zeit zu stammen und sind liebevoll restauriert und bewohnt.

Der Weg nach Biesow führt über Wald- und Feldsteinwege. Die letzten ca. zwei Kilometer, egal von welcher Seite sind alles andere als asphaltiert.

Die Tour zum Nachwandern unter https://www.komoot.de/tour/19419774231107584?ref=wtd

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.