Mal wieder ein kleinerer See mit rund 3km Länge in einer Stunde. Sehr abgelegen, sehr ruhig, sehr entspannt.

Am Startpunkt gibt es keinen Parkplatz. Aber man kann das Auto am Wegesrand abstellen. Auf einem breiten Weg geht es in einem größeren Bogen zum See.

Der See selbst ist nicht besonders groß, aber es gibt ungewöhnlich viele Stege, die begehbar sind. Es ist beeindruckend still, wenn man von den Geräuschen der Natur absieht.

Mr. Biber ist um den See herum sehr aktiv. Mit Glück kann man in durch den See schwimmen sehen.

Wer die Tour ausdehnen möchte, kann auch ab der Lapnoer Mühle starten oder dort am Fischpass noch einen Stopp machen.

Die Tour zum Nachwandern unter https://www.komoot.de/tour/293842977?ref=wtd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.