Wenig zu sehen vom See, dafür viele Häuser und ruhige Straßen auf 6,2km in zwei Stunden bei 1:12h reiner Laufzeit.

Der heutige See liegt am gleichnamigen Ort. Stolzenhagen liegt im Norden Berlins, ein Stück oberhalb von Wandlitz. Ein Blick auf die Satellitenbilder machte schon vor der Runde klar, das es vermutlich kaum Wasser zu erblicken sein wird. Der See ist aber umrundbar, also los gehts.

Start der Runde ist ein Parkplatz an einem Kinderspielplatz. Von hier geht es auf einem Fußweg neben der Straße nach Norden durch den Ort. Die vielen Häuser mit teils hohen Zäunen an der Seeseite versperren den Blick auf den See. An der einen oder anderen Baustelle gibt es kleine „Fenster“ zum See.

Den ersten größeren Ausschnitt gibt es an der „Fischerstube“, einem Restaurant mit angeschlossener Liegewiese und Badestelle.

Weiter geht es in Richtung Kirche. An der Gabelung rechts halten. Nach der Kirche und der Feuerwehr rechts in die Lanker Chaussee abbiegen. Um die Nordseite des Sees mit nur kurzem Blick auf das Wasser herum an der Kita nach rechts in die „Straße am See“. Zwischen Häusern und teilweise Wald geht es nun nach Süden.

Von der Straße führen zwei Sackgassen an das Ufer. Am Ende findet man aber nur Stege und zumeist dicht bewachsenes Ufer, also leider auch wieder nur einen eingeschränkten Blick auf das Wasser.

Am südlichen Ende des Sees gibt es ein Freibad. Davor befindet sich ein Parkplatz. Hinter dem Parkplatz führt ein Trampelpfad nach rechts. Hier entsprechend abbiegen.

Am Ende des Trampelpfads geradeaus weiter, über die Straße. Nach ein paar Meter lichtet sich der Wald hin zum Wandlitzer See. Hier gibt es Bänke zum Pause machen.

Über den gleichen Weg geht es zurück zur Straße in Richtung des Zaunes vom Freibad. Davor nach links abbiegen und weiter am Zaun entlang. An der folgenden Ecke mit dem Zaun nach rechts abbiegen. So gelangen wir auf die Seepromenade.

Hier gibt es einen unverbauten und schönen Blick auf den See, die vielen Stege und dahinter liegenden Häuser.

Wir landen dann wieder am Spielplatz. Entweder geht man über den Spielplatz zurück zum Parkplatz oder noch ein Stück weiter geradeaus und biegt am Ende des Weges nach links ab, um auch wieder am Parkplatz und damit am Ende der Runde anzukommen.

Die Tour zum Nachwandern unter https://www.komoot.de/tour/915325083?ref=wta

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert